.. direkt am Oste-Hamme-Kanal     
 

 

 

 

  Langenhausen

 
   Institutionen ...

 

Ortsfeuerwehr

 

 

 

Die Ortsfeuerwehr Langenhausen kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Gegründet im Jahre 1929 entwickelte sich die Ortsfeuerwehr zu einer modernen und einsatzstarken Mannschaft. Neben den Einsätzen im Ernstfall zeigen sich die Qualitäten auch bei den Wettkämpfen mit anderen Wehren, hier werden regelmäßig gute Plätze belegt. Viele junge Leute finden sich über die Jahre zum aktiven Dienst an der Allgemeinheit bereit, dabei ist der steigende Anteil von Frauen besonders erfreulich. Seit 2017 leitet Rüdiger Meyer als Ortsbrandmeister die Ortsfeuerwehr.

Zur eigenen Homepage     weiter

 

 

 

Rüdiger Meyer

 

__________________________________________________

 

 

Dorfjugend

 

 

 

 

Bei den Jugendlichen von Langenhausen und Friedrichsdorf haben Gemeinschaft und Zusammenhalt immer einen hohen Stellenwert. Wichtige Entwicklungen in der heutigen Gesellschaft tragen jedoch nicht immer zur Förderung von Gemeinsamkeiten bei. Daher hat sich der Ortsrat 2007 entschlossen, alle Jugendlichen (ca. 70) zu einem Treffen einzuladen. Ziel war es herauszufinden, welche gemeinsamen Interessen vorhanden sind und wie diese auch von Seiten der Politik dauerhaft gefördert werden können. Ergebnis der ersten Zusammenkunft war die Benennung von Wünschen an den Ortsrat wie z.B. die Einrichtung eines Jugendtreffpunktes oder auch gemeinsame Aktionen der Jugend. Es wurden auch vier Sprecher/innen gewählt, um die künftigen Treffen selber zu organisieren und die Interessen der Gruppe zu bündeln. Folgende Jugendvertreter/innen wurden 2010 neu gewählt: Axel Pakheiser, Franziska Tietjen, Carina Bartels und Florian Huntemann (Bild: v.l.n.r.) 

Zur eigenen Homepage     weiter

 

 

 

Jugendvertreter/innen

 

__________________________________________________

 

 

Brandnothilfe

 

 

Die ca. 1927 gegründete und noch heute bestehende Brandnothilfe ist eine Selbsthilfeeinrichtung der Einwohner. Die Mitglieder entrichten keine regelmäßigen Beiträge, sondern helfen durch Umlage im Schadensfall. In früheren Jahren wurden Brandgeschädigte durch Arbeitsleistung und Material aller Mitglieder unterstützt, heute wird ein Geldbetrag ausgezahlt. Die Mitgliedschaft ist für jeden möglich. Nach jedem Schadensfall wird ein(e) neue(r) Vorsitzende(r) gewählt. Derzeit ist Horst Grodewald Vorsitzender der Brandnothilfe, Willi Kück ist stv. Vorsitzender und Georg Böttjer Schriftführer

 

Horst Grodewald

__________________________________________________

 

 

Jagdgenossen-schaft

 

 

.Die Jagdgenossenschaft Langenhausen ist die Gemeinschaft der Grundeigentümer der rechtlich bejagbaren Flächen in der Ortschaft Der Ort Langenhausen hat mit einer Gesamtfläche von ca. 918 ha einen bejagbaren Anteil von ca. 875 ha verteilt auf 235 Bestände. Die Interessen der Genossenschaft vertritt der Vorstand mit Horst Grodewald, Schriftführer, Hans Murken, Kassenwart und Bernd Kück als Vorsitzenden.

Informationen des ZJEN     weiter

 

Bernd Kück

__________________________________________________

 

 

Jagdpächter

 

 

Zum 01.04.2015 habe ich das Revier Langenhausen übernommen, womit ein langjähriger Wunsch in Erfüllung gegangen ist. Die meisten Langenhäuser werden mich sicherlich kennen, dennoch ist es an der Zeit sich an dieser Stelle jetzt einmal für alle als neuer Revierpächter vorzustellen. Seit meiner Geburt im Jahr 1965 wohne ich in Langenhausen auf dem elterlichen Resthof. Meine Jagdausbildung habe ich 2005/2006 in dem 8-monatigen Lehrgang der hiesigen Jägerschaft in Brauel absolviert. Seit 2011 führe ich den Deutschen Wachtelhund-Rüden „Alf von der Alten Aller", Rufname „Dino". Dieser sehr passionierte Hund hat eine über zwei Jahre dauernde Vollausbildung absolviert, so dass er für alle anfallenden Aufgaben im Revier zur Verfügung steht. Unter anderem hat er auch die Verbandsschweißprüfung bestanden, was insbesondere bei Nachsuchen von Wild nach Verkehrsunfällen sehr hilfreich ist.

Neues Team um Jagdpächter Torsten Witte

 weitere Informationen

____________________________________

Informationen der Jägerschaft Bremervörde     weiter

Informationen der Landesjägerschaft     weiter

Informationen des Nds. ML     weiter

 

 

 

 

Torsten Witte

  Mail senden

 

   Vereine (alphabetische Reihenfolge) ...
         

 

Ernteverein

 

 

Der 1909 gegründete Ernteverein Langenhausen/Friedrichsdorf konnte in 2009 sein 100jähriges Bestehen feiern. Trotz der im Laufe der Jahre geringer werdenden Haupterwerbslandwirte im Ort kann der Verein auf eine konstante Zahl von Mitgliedern blicken. Der jährliche Höhepunkt im Vereinsjahr ist die Neuwahl des Erntekönigs aus den Reihen der ältesten Mitglieder und die Feier des Erntefestes im September mit dem kurz darauf folgenden Laternenumzug für die Kinder. Seit vielen Jahren schon veranstaltet der Ernteverein jeweils zum Anfang des Jahres ein Boßelturnier mit immer vielen Teilnehmern aus dem Dorf. Vorsitzender des Erntevereins ist Horst Grodewald.

 

 

Horst Grodewald

__________________________________________________

 

 

Freizeitclub

 

 

Beim Freizeitclub Langenhausen ist der Name schon das Programm. Die Mitglieder setzen sich aus unterschiedlichen Altersgruppen der Einwohner/innen aus Langenhausen und umzu zusammen. Nicht nur gemeinsame Unternehmungen und Geselligkeit sind Ziel des Clubs, sondern auch Veranstaltungen, an denen die ganze Dorfgemeinschaft teilnimmt, wie z.B. "Spiele ohne Grenzen" oder die "Bauchrutschmeisterschaft". Sehr zur Freude der Einwohner/innen wird auch alle paar Jahre ein Theaterstück eingeübt und präsentiert. Der Freizeitclub wird geleitet von seinem Vorsitzenden Jascha Grotheer.

 

 

 

Bild NN

 

Jascha Grotheer

__________________________________________________

 

 

GWDS Gnarrenburg

 

 

Die "Green-White Divine Supporters Gnarrenburg" mit Sitz in Langenhausen sind als Werderfanclub mit ihren über 500 Mitgliedern einer der größten und aktivsten bundesweit. Ab 1995 haben sich Werder Bremen - Fans aus dem Raum Gnarrenburg zusammengefunden, um nicht nur gemeinsame Spielbesuche im Stadion zu organisieren.  Viel Engagement investiert der Fanclub in die Jugendförderung, die sogar in die Satzung geschrieben wurde. Auf der Internetseite des Fanclubs betont der Ansprechpartner in Langenhausen, Torsten Witte, die Vorbildfunktion der ehrenamtlichen Tätigkeit des Vorstandes und deren gesellschaftliche Bedeutung.

Zur GWDS-Homepage     weiter

Jubiläumsbericht     weiter

 

Torsten Witte

__________________________________________________

 

 

Schützenverein

 

 

 

 

 

 

 

Der Schützenverein Langenhausen/Friedrichsdorf u. Umg. eV ist 1998 aus der Zusammenlegung der Schützenvereine Langenhausen (gegr. 1912) und Langenhausen-Friedrichsdorf (gegr. 1921) entstanden. Der Verein besteht zurzeit aus etwa 230 Mitgliedern und hat sich zum einen der Pflege des deutschen Schützenbrauchtums und zum anderen der Förderung des sportlichen Schießens verschrieben.

Jährlich wird das Schützenfest mit Umzug durch das Dorf gefeiert, zur großen Freude der Einwohner/innen der Ortschaft. Hier können auch Kinder, die nicht zum Verein gehören, um die Würde des Kinderköngs mitschießen. Zum Schützenball abends sind alle Einwohner/innen der Ortschaft eingeladen.

Aber auch den sportlich ambitionierten Schützen bietet der Verein viele Möglichkeiten. Auf der vereinseigenen Schießsportanlage kann mit dem Kleinkaliebergewehr, der KK-Pistole sowie mit Luftdruckgewehren und –pistolen geschossen werden. Selbst die Kinder unter 12 Jahren haben die Möglichkeit, mit einem Laser-Gewehr erste Erfahrungen im Schießsport zu sammeln. Für alle Disziplinen bietet der Verein seinen Mitgliedern die Möglichkeit, an den Meisterschaften auf Kreis-, Bezirks-, Landes- und sogar nationaler Ebene teilzunehmen.

Sportliches Schießen und Geselligkeit stehen bei den Rundenwettkämpfen, dem Pokalschießen und den Schützenfesten der Nachbarvereine ganz vorn.

Darüber hinaus besteht noch eine ganz besondere Verbindung zum Schützenverein Sellstedt und eine Bruderschaft zum Brooklyn-Schützen-Corps in New York. Diese Verbindung hat Ihre Höhepunkte im jährlichen Brooklyn-Vergleichsschießen und in gelegentlichen Besuchen einer Abordnung unseres Vereins in New York.

 

 

 

 

 

 

 

__________________________________________________

 

Zusammenfassung der Ansprechpartner

       
Ortsfeuerwehr:      Rüdiger Meyer, Am Kirchendamm 6, 27442 Gnarrenburg, Tel.: 04763 8189    
       
Dorfjugendvertreter:

     Franziska Tietjen, Friedrichsdorf 51g, 27442 Gnarrenburg, Tel.: 04763 1894

     Carina Bartels, Friedrichsdorf 50a, 27442 Gnarrenburg, Tel.: 04763 62289

     Axel Pakheiser, Langenhausen 15, 27442 Gnarrenburg, Tel.: 04763 1603

     Florian Huntemann, Langenhausen 16, 27442 Gnarrenburg, Tel.: 04763 488

   
       
Brandnothilfe:      Horst Grodewald, Langenhausen 37, 27442 Gnarrenburg, Tel.: 04763 1396    
       
Dorfgemeinschaft eV:      Bernd Kück, Langenhausen 24, 27442 Gnarrenburg, Tel.: 04763 7240    
       
Jagdgenossenschaft:      Bernd Kück, Langenhausen 24, 27442 Gnarrenburg, Tel.: 04763 7240    
       
Jagdpächter:      Torsten Witte, Langenhausen 12, 27442 Gnarrenburg, Tel.: 0174 2078417    
       
Ernteverein:      Horst Grodewald, Langenhausen 37, 27442 Gnarrenburg, Tel.: 04763 1396    
       
Freizeitclub:      Jascha Grotheer, Friedrichsdorf 51c, 27442 Gnarrenburg, Tel.: 01520 7106093    
       
GWDS:      Torsten Witte, Langenhausen 12, 27442 Gnarrenburg, Tel.: 04763 544    
       
Schützenverein:      Bernd Müller, Friedrichsdorf 55 , 27442 Gnarrenburg, Tel.: 04763 7671    
       

 

© HM